MONITORING
Analyse Optimierung Monitoring
Was ist Monitoring?
Unter Monitoring verstehen wir die laufende oder periodische Überwachung von Dienstenutzung und -Kosten.
Das Monitoring besteht im Wesentlichen aus zwei Komponenten:
  • Beobachtung des Nutzungsverhaltens
  • Beobachtung der Kostenentwicklung
Aus den gewonnenen Datenwolken lassen sich mit unseren Analyseinstrumenten unerwünschte Entwicklungen früh erkennen und beheben, wobei die bereits erwähnten Optimierungsmassnahmen zum Einsatz kommen.
Ausserdem lässt sich aus den Daten das Ausmass der erreichten Einsparungen bzw. der Grad der Zielerreichung ableiten.
Laufende Optimierungsmassnahmen
Es gibt diverse Gründe, weshalb eine periodische Überprüfung von Kosten und Nutzung Sinn machen kann:
  • Die Unternehmung verändert sich (z.B. Wachstum bzw. neue Standorte, neue Dienstleistungen, neue Prozesse)
  • Mitarbeiter verändern sich (z.B. Private Nutzung, Aussendienst/Innendienst, national/international, Fluktuation)
  • Saisonale Effekte (z.B. Urlaubszeit, saisonale Kurzarbeit)
  • Das Marktumfeld ändert sich (z.B. neue Mobiltelefonie-Angebote, neue Wettbewerber)
  • Technologien entwickeln sich (z.B. IP-Telefonie, Glasfaser-Erschliessung)
Im Zuge des periodischen Monitorings können diese und weitere Entwicklungen erkannt und adressiert werden.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Gespräch.